Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Diabetes

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Keltican forte, 40 ST, Trommsdorff GmbH & Co. KG
ab  23,24 €
37% Ersparnis
Trommsdorff GmbH & Co. KG
3.5 von 5 Sternen (bei 4 Bewertungen)
40 Stück
Grundpreis: 0,58 € / 1 Stk.
MAGNESIUM VERLA N Dragees, 200 ST, Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
200 Stück
Grundpreis: 0,04 € / 1 Stk.
Vitamin B-Komplex-ratiopharm, 60 ST, ratiopharm GmbH
ab  7,26 €
57% Ersparnis
ratiopharm GmbH
60 Stück
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk.
VITASPRINT B12, 30 ST, Pfizer Consumer Healthcare GmbH
ab  43,49 €
Pfizer Consumer Healthcare GmbH
5 von 5 Sternen (bei 5 Bewertungen)
30 Stück
Grundpreis: 1,45 € / 1 Stk.
Contour NEXT Sensoren, 50 ST, Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH
ab  20,00 €
33% Ersparnis
Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH
50 Stück
Grundpreis: 0,40 € / 1 Stk.
ALMASED VITALKOST/PFLANZ K, 500 G, Almased Wellness GmbH
ab  15,22 €
30% Ersparnis
Almased Wellness GmbH
5 von 5 Sternen (bei 5 Bewertungen)
500 Gramm
Grundpreis: 3,04 € / 100 g
milgamma protekt, 90 ST, Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
ab  43,13 €
Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
4.5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
90 Stück
Grundpreis: 0,48 € / 1 Stk.
Accu-Chek Aviva Teststreifen Plasma II, 1X50 ST, Roche Diabetes Care Deutschland GmbH
ab  20,59 €
26% Ersparnis
Roche Diabetes Care Deutschland GmbH
1X50 Stück
Grundpreis: 0,41 € / 1 Stk.
Orthomol Immun Tabletten/Kapseln 30Beutel, 1 ST, Orthomol Pharmazeutische Vertriebs GmbH
ab  36,89 €
32% Ersparnis
Orthomol Pharmazeutische Vertriebs GmbH
1 Stück
Grundpreis: 36,89 € / 1 Stk.
One Touch Select Plus Blutzucker Teststreifen, 50 ST, Lifescan Geschäftsbereich der Johnson & Johnson Medical GmbH
ab  17,70 €
34% Ersparnis
Lifescan Geschäftsbereich der Johnson & Johnson Medical GmbH
50 Stück
Grundpreis: 0,35 € / 1 Stk.
Excipial U10 Lipolotio, 500 ML, Galderma Laboratorium GmbH
ab  14,34 €
43% Ersparnis
Galderma Laboratorium GmbH
500 Milliliter
Grundpreis: 2,87 € / 100 ml
Olivenöl Intensivcreme, 50 ML, Dr. Theiss Naturwaren GmbH
ab  8,71 €
41% Ersparnis
Dr. Theiss Naturwaren GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 17,42 € / 100 ml
formoline L112 dranbleiben, 160 ST, Certmedica International GmbH
ab  52,11 €
41% Ersparnis
Certmedica International GmbH
4.5 von 5 Sternen (bei 5 Bewertungen)
160 Stück
Grundpreis: 0,33 € / 1 Stk.
Alpha-Lipon AL 600, 100 ST, Aliud Pharma GmbH
ab  32,64 €
Aliud Pharma GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
100 Stück
Grundpreis: 0,33 € / 1 Stk.
EXCIPIAL U LIPOLOTIO, 500 ML, Galderma Laboratorium GmbH
ab  14,58 €
42% Ersparnis
Galderma Laboratorium GmbH
500 Milliliter
Grundpreis: 2,92 € / 100 ml
Medyn forte Kapseln, 90 ST, Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
ab  43,48 €
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
90 Stück
Grundpreis: 0,48 € / 1 Stk.
Allpresan diabetic Fuss Intensiv, 200 ML, Neubourg Skin Care GmbH & Co. KG
ab  9,49 €
41% Ersparnis
Neubourg Skin Care GmbH & Co. KG
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
200 Milliliter
Grundpreis: 4,75 € / 100 ml
Retaron AMD, 90 ST, Ursapharm Arzneimittel GmbH
ab  42,98 €
33% Ersparnis
Ursapharm Arzneimittel GmbH
5 von 5 Sternen (bei 3 Bewertungen)
90 Stück
Grundpreis: 0,48 € / 1 Stk.
Vitamin-B1-ratiopharm 200mg Tabletten, 100 ST, ratiopharm GmbH
ab  5,84 €
61% Ersparnis
ratiopharm GmbH
100 Stück
Grundpreis: 0,06 € / 1 Stk.
Combur 5-Test HC, 10 ST, Roche Diagnostics Deutschland GmbH
ab  4,24 €
47% Ersparnis
Roche Diagnostics Deutschland GmbH
10 Stück
Grundpreis: 0,42 € / 1 Stk.
Seite     1 2 3 4 5 6 7     > >>

Diabetes Produkte

Die Diagnose Diabetes bedeutet für die betroffenen Patienten einen gravierenden Einschnitt in ihr Leben. Denn sie müssen ihren Alltag und ihre Ernährungsgewohnheiten massiv umstellen, wenn sie – abgesehen von ihrem Stoffwechselproblem – gesund bleiben wollen. Patienten mit Diabetes müssen aber nicht nur ihre Ernährung ändern und beispielsweise künftig auf Haushaltszucker verzichten und regelmäßig ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Darüber hinaus müssen sie auch ein besonderes Augenmerk auf die Hautpflege legen und gegebenenfalls Nervenschäden in Kauf nehmen, die durch die Zuckerkrankheit hervorgerufen wurden. Und wenn die Betroffenen es auf andere Weise nicht mehr schaffen, den Blutzuckerspiegel in den Griff zu bekommen, müssen sie dem Körper täglich Insulin in Form von Injektionen mit Spritzen oder durch Infusionen zuführen.

Allerdings sparen Sie sich als Betroffener oder Angehöriger die – oft langwierige – Suche nach den passenden Produkten. Denn im Shop von Medizinfuchs finden Sie eine riesige Auswahl an Diabetes-Produkten. Die Bandbreite reicht von Pflegeprodukten bis hin zu medizinischen Helfern wie Blutzucker-Messgeräten und den zugehörigen Teststreifen.

Was ist Diabetes?

Mit dem Begriff Diabetes – im Volksmund auch Zuckerkrankheit genannt – handelt es sich um eine Gruppe von Stoffwechselerkrankungen, bei denen die Betroffenen als Hauptsymptom mit dem Urin Zucker ausscheiden. Diabetes und das Hormon Insulin, das den Zuckerstoffwechsel des menschlichen Körpers steuert, stehen in einem engen Zusammenhang. Mögliche Ursachen für Diabetes können also ein absoluter oder relativer Insulinmangel, eine Insulinresistenz oder eine Kombination beider Faktoren sein. Diabetes kann aber auch durch Fehlernährung hervorgerufen werden.

Eingeteilt wird Diabetes – je nach Ursache – in folgende Typen:
Typ-1-Diabetes wird durch die Zerstörung bestimmter Zellen in der Bauchspeicheldrüse hervorgerufen und hat üblicherweise einen kompletten Insulinmangel zur Folge. Dieser Typ wird wiederum in Typ 1a und 1b unterteilt. Leiden Sie unter Diabetes vom Typ 1a, so ist eine Autoimmunerkrankung die Ursache für die Zuckerkrankheit, beim Typ 1b ist die Ursache unbekannt. Typ-2-Diabetes wird durch eine Kombination von verschiedenen Faktoren wie Insulinresistenz oder Sekretionsstörungen hervorgerufen. Dass Ihr Gewicht eine wichtige Rolle beim Entstehen von Diabetes spielt, zeigt sich an der weiteren Unterteilung dieses Typs. So wird unterschieden zwischen dem Typ 2a, also ohne Fettleibigkeit, und dem Typ 2b. Hier ist Fettleibigkeit mit im Spiel. Darüber hinaus gibt es noch neun weitere spezielle Diabetes-Typen. So können Sie aufgrund eines genetischen Defektes oder einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse erkranken. Ein weiterer Sonderfall ist die sogenannte Schwangerschafts-Diabetes. In den meisten Fällen leiden die Frauen allerdings nur während der Schwangerschaft darunter – nach der Geburt normalisiert sich der Zuckerstoffwechsel wieder.

Warum ist Diabetes so gefährlich?

Diabetes zählt zu jenen Krankheiten, die unbedingt behandelt werden müssen. Denn andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie an einer Folgeerkrankung erkranken. Eine Schädigung der kleinen und großen Blutgefäße ist hierbei ebenso möglich wie Beeinträchtigungen von Nieren und Augen sowie Störungen im Fettstoffwechsel oder weitere gesundheitliche Probleme wie der Verlust des Gehörs oder Osteoporose.

Darum sind Pflege und Ernährung für Diabetiker wichtig

Eine gute Pflege der Haut mit Pflegemitteln, die auf den Bedarf von Diabetikern zugeschnitten sind, ist insofern wichtig, als auch auf der Haut unerwünschte Folge- und Begleiterscheinungen auftreten können. Diese enthalten sorgfältig ausgewählte Inhaltsstoffe, die vor allem an Stellen, an denen die Haut besonders stark beansprucht wird, ihre Wirkung entfalten.

Durch die richtige Ernährung kann die Insulinresistenz bei einem Diabetiker mit Typ-2-Diabetes in Kombination mit Sport merklich verbessert werden. Zwar können Typ-1-Diabetiker durch die Ernährung ihren Zustand nicht verbessern, sie müssen sich aber dennoch intensiv mit ihren Mahlzeiten beschäftigen. Beispielsweise müssen sie wissen, wie viele Kohlenhydrate das Essen enthält. Das ist insofern wichtig, als sie anschließend die richtige Menge an Insulin spritzen können.

Grundsätzlich gibt es bei Diabetes keine Verbote, was die Ernährung angeht. In Maßen genossen dürfen Sie sogar Haushaltszucker oder Obst, das Fruchtzucker enthält, genießen. Sie sollten lediglich darauf achten, ausreichend Eiweiß und Vitamine zu sich zu nehmen. Auch Fette, Milch und Nüsse können Sie bedenkenlos in ihre Kost integrieren. Allerdings sollten Sie gegebenenfalls überlegen, auf zuckerfreie Getränke umzusteigen. Denn durch die Ernährung sollen die Blutzuckerwerte ebenso verbessert werden wie die Blutfett- und die Blutdruckwerte. Falls Sie das Gefühl haben, durch Ihre Kost nicht ausreichend mit Vitaminen oder Spurenelementen versorgt zu werden, finden Sie beides in Form von Tabletten als Nahrungsergänzungsmittel.

Sofern Sie unter Übergewicht leiden, sollten Sie zumindest ein paar Kilo abnehmen. Denn ein geringeres Körpergewicht verbessert automatisch Ihren Stoffwechsel. Dann können Sie auch relativ unbeschwert mit der Zuckerkrankheit leben.

› Ratgeber: Top Beiträge