Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Durchfall

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Loperamid akut-1A Pharma, 10 ST, 1 A Pharma GmbH
ab  0,59 €
75% Ersparnis
1 A Pharma GmbH
10 Stück
Grundpreis: 0,06 € / 1 Stk.
Lopedium akut bei akutem Durchfall, 10 ST, HEXAL AG
HEXAL AG
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
10 Stück
Grundpreis: 0,12 € / 1 Stk.
Imodium akut lingual, 12 ST, Johnson & Johnson GmbH (Otc)
ab  5,41 €
Johnson & Johnson GmbH (Otc)
5 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
12 Stück
Grundpreis: 0,45 € / 1 Stk.
PERENTEROL FORTE 250mg, 20 ST, Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
ab  6,71 €
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
20 Stück
Grundpreis: 0,34 € / 1 Stk.
MYRRHINIL INTEST, 500 ST, Repha GmbH Biologische Arzneimittel
ab  49,91 €
Repha GmbH Biologische Arzneimittel
500 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
PERENTEROL FORTE 250mg, 50 ST, Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
ab  16,59 €
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
50 Stück
Grundpreis: 0,33 € / 1 Stk.
MYRRHINIL INTEST, 200 ST, Repha GmbH Biologische Arzneimittel
ab  21,59 €
Repha GmbH Biologische Arzneimittel
200 Stück
Grundpreis: 0,11 € / 1 Stk.
IMODIUM AKUT, 12 ST, Johnson & Johnson GmbH (Otc)
ab  4,74 €
Johnson & Johnson GmbH (Otc)
12 Stück
Grundpreis: 0,40 € / 1 Stk.
OMNIFLORA N, 100 ST, GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
ab  30,89 €
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
100 Stück
Grundpreis: 0,31 € / 1 Stk.
Imodium akut lingual, 12 ST, Eurimpharm Arzneimittel GmbH
ab  5,10 €
Eurimpharm Arzneimittel GmbH
4 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
12 Stück
Grundpreis: 0,43 € / 1 Stk.
ELOTRANS, 20 ST, STADA GmbH
ab  4,35 €
STADA GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
20 Stück
Grundpreis: 0,22 € / 1 Stk.
TANNACOMP, 50 ST, Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
ab  12,56 €
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
50 Stück
Grundpreis: 0,25 € / 1 Stk.
ACTIVOMIN, 120 ST, Wh Pharmawerk Weinböhla GmbH
ab  39,60 €
30% Ersparnis
Wh Pharmawerk Weinböhla GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
120 Stück
Grundpreis: 0,33 € / 1 Stk.
PERENTEROL FORTE 250mg, 100 ST, Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
ab  34,50 €
Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
100 Stück
Grundpreis: 0,35 € / 1 Stk.
Loperamid-ratiopharm akut 2mg Filmtabletten, 10 ST, ratiopharm GmbH
ab  0,90 €
79% Ersparnis
ratiopharm GmbH
3 von 5 Sternen (bei 2 Bewertungen)
10 Stück
Grundpreis: 0,09 € / 1 Stk.
LOPERAMID AKUT HEUMANN, 10 ST, Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG
ab  0,84 €
76% Ersparnis
Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG
10 Stück
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk.
MYRRHINIL INTEST, 100 ST, Repha GmbH Biologische Arzneimittel
ab  11,09 €
Repha GmbH Biologische Arzneimittel
100 Stück
Grundpreis: 0,11 € / 1 Stk.
Oralpädon 240 Erdbeere Beutel, 10 ST, STADA GmbH
STADA GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
10 Stück
Grundpreis: 0,25 € / 1 Stk.
KOHLE COMPRETTEN, 60 ST, Merck Selbstmedikation GmbH
ab  8,23 €
48% Ersparnis
Merck Selbstmedikation GmbH
60 Stück
Grundpreis: 0,14 € / 1 Stk.
Loperamid AL akut, 10 ST, Aliud Pharma GmbH
ab  0,79 €
Aliud Pharma GmbH
10 Stück
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk.

Medikamente und Produkte gegen Durchfall

Durchfall wird in der medizinischen Fachsprache auch als Diarrhöe bezeichnet. Hierbei handelt es sich um keine Krankheit im eigentlichen Sinn, vielmehr zeigt dieses Symptom Ihnen, dass mit Ihrem Darm etwas nicht in Ordnung ist. Meist tritt Durchfall dann auf, wenn man etwas Falsches gegessen hat. Von Durchfall spricht man nicht nur dann, wenn die Konsistenz des Stuhls dünner als gewöhnlich ist, auch wenn man häufiger als drei Mal am Tag auf die Toilette muss, bezeichnen die Ärzte dies als Diarrhöe. Auch in der Schwangerschaft kann Durchfall auftreten; besonders in den ersten Wochen sind viele Frauen aufgrund der Hormonumstellung von der Diarrhöe betroffen.

Wirksame Medikamente bei Durchfall

In Apotheken und Reformhäusern sind frei verkäufliche Medikamente gegen den Durchfall erhältlich. Wenn Sie nur leichten Durchfall haben, empfehlen sich Präparate mit Apfelpektin und Kamillenblüten. Loperamid ist ebenso ein Wirkstoff, der Durchfall besonders schnell stoppen kann. In Imodium akut ist dieser Wirkstoff ebenso vorhanden wie in der Hartkapsel Loperamid AL akut. Dieses Medikament kann von Erwachsenen und Kindern ab einem Alter von zwölf Jahren eingenommen werden, wobei die maximale Menge vier Stück am Tag nicht überschreiten sollte. Länger als zwei Tage sollte man auch die frei verkäuflichen Medikamente gegen den Durchfall nicht einnehmen. In der Regel wirken diese jedoch schnell, so dass man bereits nach einigen Stunden eine deutliche Besserung spüren kann.

Imodium akut ist eines der beliebtesten Präparate gegen den Durchfall. Sowohl bei akutem als auch bei chronischem Durchfall hilft dieses Medikament recht gut, wobei Sie auch hier bei einer längeren Einnahme unbedingt Rücksprache mit Ihrem Arzt halten sollten. Beachten Sie, dass Sie eine tägliche Dosis von sechs Kapseln nicht überschreiten dürfen.

Medizinische Kohle ist ein weiterer Wirkstoff, der bei Durchfall vermehrt eingesetzt wird, da er Wasser binden kann. In der Apotheke frei verkäufliches Kohlepulver sollten Sie etwa zwei bis drei Tage lang einnehmen, bis die Symptome vollständig abgeklungen sind. Erschrecken Sie sich nicht, denn das Kohlepulver wird unverändert ausgeschieden, wodurch sich der Kot schwarz färbt. Um die individuelle Menge zu bestimmen, die Sie benötigen, rechnen Sie einfach pro Kilogramm Körpergewicht ein Gramm des Pulvers; bei Kindern genügt die Hälfte. Das Pulver lösen Sie einfach in Wasser oder Tee auf. Wenn Sie den Geschmack des Pulvers nicht mögen, können Sie auch auf Kohletabletten zurückgreifen. Auch diese sind in der Online Apotheke rezeptfrei erhältlich. Dieses Medikament dürfen Sie allerdings nicht einnehmen, wenn Ihr Durchfall von Fieber begleitet wird.

Bei allen unspezifischen und akuten Durchfallerkrankungen, können Sie ebenso den Uzara Saft zu sich nehmen. Hierbei handelt es sich um ein pflanzliches Arzneimittel mit dem Hauptbestandteil Uzarawurzel-Trockenextrakt. Den Saft sollten Sie genau nach Packungsanleitung und nicht länger als sieben Tage zu sich nehmen. In der Regel ist eine erste Besserung aber bereits wenige Stunden nach den ersten Tropfen zu verzeichnen. Den Uzara Saft sollten Sie daher stets bei sich tragen, wenn Sie an chronischem Durchfall leiden.

Häufig auftretende Nebenwirkungen

Zu den Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Tabletten gegen Durchfall recht häufig auftreten, zählen Blähungen sowie Luftansammlungen im Bauchraum. Bauchkrämpfe und Koliken sowie Verstopfung sind ebenso häufig auftretende Begleiterscheinungen.

Bevor Sie eines der Medikamente einnehmen, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt befragen, denn bei der gemeinsamen Einnahme mit anderen Mitteln kann es schlimmstenfalls zu Herzrhythmusstörungen kommen.

Durchfall bei Babys und Kleinkindern

Bei Säuglingen und Kleinkindern kann Durchfall aufgrund des hohen Flüssigkeitsverlustes schnell gefährlich werden. Die Ursache sind meist durch Viren oder Bakterien ausgelöste Darminfektionen. Die meisten Medikamente sind für Kinder unter zwölf Jahren nicht geeignet. Um den Durchfall zu bekämpfen, eignen sich Kamillen-, Fenchel- und auch Schwarzer Tee. Animieren Sie Ihr Kind unbedingt dazu, möglichst viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Kindern ab einem Alter von zwei Jahren können Sie unterstützend Perenterol junior geben; hierbei handelt es sich um frei verkäufliche Trockenhefe.

Fazit

Durchfall ist recht unangenehm, vor allem dann, wenn er unterwegs auftritt. Die gute Nachricht: Meist vergeht der Durchfall ebenso schnell wieder, wie er gekommen ist. Akutem Durchfall können Sie auch durchaus vorbeugen, indem Sie auf eine umfassende Hygiene achten. Es versteht sich von selbst, dass man sich nach jedem Toilettengang die Hände waschen sollte; auch spezielle Desinfektionssprays sind recht beliebt. Auf Urlaubsreisen im Ausland sollten Sie besonders auf die Hygiene achten und hier kein Wasser aus der Leitung trinken.

› Ratgeber: Top Beiträge