Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ablehnen oder widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die in unserer Datenschutzerklärung gesondert genannten Dienstleister verarbeiten Ihre Daten auch in den USA. In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgversprechend.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

Lactrase 6000 FCC Tabl. im Klickspender Doppelpack, 2X120 ST, Pro Natura Gesellschaft Für Gesunde Ernährung mbH
Günstigster Preis: 18,95 €
UVP: 25,90 €*
Ersparnis*: 27%
zzgl. Versand: 3,95 €
Bei eurapon.de
Zum Shop

Preisvergleich Lactrase 6000 FCC Tabl. im Klickspender Doppelpack, 2X120 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 18.09.21 18:02
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal Plus
  • Kreditkarte
  • Visa
  • MasterCard
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 18.09.21 21:01
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Vorkasse
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 18.09.21 07:40
Preis kann jetzt höher sein**
19,21 €
+ Versand 8,95 €
frei ab 59,00 €
Gesamtpreis 28,16 €
Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal 4,80 Euro Versandkosten.
Die Versandkosten entfallen bei mindestens 2 rezeptfreien Artikeln und einem Gesamtbestellwert von mindestens 59,00 Euro. Enthält Ihre Bestellung mindestens 1 rezeptpflichtiges Medikament plus mindestens 1 rezeptfreies Medikament entfallen die Versandkosten ebenso. Bei Versand ins EU-Ausland fallen immer 21,90 Euro (DHL bis 3kg) Versandkosten an.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Barzahlung
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 18.09.21 07:09
Preis kann jetzt höher sein**
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 18.09.21 06:31
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • PayPal Express
  • PayPal One Touch
  • PayPal Plus
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 18.09.21 18:36
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 18.09.21 20:35
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Visa
  • MasterCard
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk. Daten vom 18.09.21 21:08
Preis kann jetzt höher sein**

Apotheken und Shops werden geladen ...
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu Lactrase 6.000 FCC Tabletten im Klickspender Doppelpack

Lactrase 6.000 FCC Tabletten sind ein Produkt der Pro Natura Gesellschaft für gesunde Ernährung mbH, die das Enzym Lactase als Wirkstoff enthalten. Sie werden bei Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) nahrungsbegleitend angewendet. Das diätetische Lebensmittel beinhaltet pro Tablette 6.000 Einheiten nach dem Food Chemical Codex (FCC). Der praktische Klickspender ist unterwegs ein idealer Begleiter.

Wirkung und Anwendungsgebiete

Die in den Lactrase 6.000 FCC Tabletten im Klickspender Doppelpack enthaltene Lactase dient als Ersatz für die bei Personen mit Milchzucker-Intoleranz in zu geringer Menge vorhandene oder gänzlich fehlende körpereigene Lactase. Da Milcherzeugnisse wertvolle Proteine, den lebensnotwendigen Mineralstoff Calcium und die Vitamine A und D enthalten, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann, ist ein vollständiger Verzicht auf diese Nahrungsmittel nicht ratsam.

Als Laktoseintoleranz bezeichnet man die fehlende Fähigkeit des Stoffwechsels, Laktose (Milchzucker) aufzuspalten und zu verwerten. Milchzucker kommt in sämtlichen tierischen Milchprodukten vor. Im Dünndarm wird der Mehrfachzucker mithilfe des Enzyms Lactase in die beiden Einzelzucker Glucose und Galaktose zerlegt. Diese gelangen dann über spezielle Transporter-Proteine über die Darmwand in den Blutkreislauf. Bei Menschen mit Milchzuckerunverträglichkeit gelangt die Laktose zu 100 % unbearbeitet oder nur teilweise aufgespalten in den Dickdarm und wird vom Enzym Beta-Galactosidase verdaut. Dabei entstehen Kohlendioxid, Wasserstoff, kurzkettige Fettsäuren, Alkohole und Schwefelverbindungen. Methanbildende Bakterien und das freigesetzte Kohlendioxid sorgen dafür, dass der Patient an sehr starken Blähungen leidet. Die Fettsäuren bewirken eine übermäßige Ansammlung von Wasser im Dickdarm, die heftige Durchfälle zur Folge hat. Darüber hinaus kommt es zu Übelkeit, Ausbrüchen von kaltem Schweiß, Bauchschmerzen und einem aufgetriebenen Leib.

Die Medizin unterscheidet primäre, sekundäre und kongenitale Laktoseintoleranz. Die primäre Form ist genetisch bedingt und findet sich überdurchschnittlich häufig bei Personen, die in warmen Ländern leben. Sie tritt bei den meisten Erwachsenen jenseits des 60. Lebensjahres auf. Bei der sekundären Form kann die Darmschleimhaut das Enzym infolge einer Schädigung oder chronischen Erkrankung nicht mehr produzieren. Das ist oft nach einer Krebs-Chemotherapie oder längeren Antibiotika-Behandlung der Fall. Weitere Ursachen sind
  • Befall mit Darmparasiten
  • bakterielle Fehlbesiedlung
  • chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn)
  • andere Absorptionsstörungen wie Fruchtzucker-Malabsorption, Gluten-Intoleranz
  • Alkoholabhängigkeit
Im Unterschied zur primären Form lässt sich die sekundäre Laktoseintoleranz heilen, indem man die Grunderkrankung behandelt. Bei Patienten, die an einem kongenitalen Lactasemangel leiden, kann der Körper infolge eines autosomal-rezessiven Gendefekts überhaupt keine Lactase bilden. Andere Mehrfachzucker abbauende Enzyme sind davon jedoch nicht betroffen. Diese Form der Milchzuckerunverträglichkeit kommt statistisch gesehen sehr selten vor. Im Gegensatz zu einer Milchallergie, bei der schon winzige Spuren ausreichen, um Symptome hervorzurufen, können Menschen mit Laktoseintoleranz Milchzucker in geringen Mengen vertragen. Das sind Milchprodukte mit weniger als 0,1 g Laktose pro 100 Gramm.

Kontraindikation und Gegenanzeigen

Können Sie einen der sonstigen Bestandteile der Tabletten nicht vertragen, verzichten Sie bitte auf ihren Gebrauch.

Dosierung

Sie nehmen das besondere Nahrungsergänzungsmittel unmittelbar vor oder zu den betreffenden Mahlzeiten ein. Pro 5 Gramm Laktose benötigen Sie ein bis zwei Tabletten. Die genaue Dosierung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage. Halten Sie bitte die empfohlene Dosis ein.

Pflichtangaben ***



Erfahrungsberichte zu Lactrase 6000 FCC Tabl. im Klickspender Doppelpack, 2X120 ST

Durchschnitt:
5,00 Sterne

Laktoseintoleranz

Da ich eine hohe Laktoseintoleranz habe bin ich froh das es das gibt und ich alles essen kann.

Lactrase für Unterweg.

Ich benutze jetzt schon 20 Jahre Lactase. Der Klickspender ist bei mir immer im Auto Handschubfach, für die Notfälle, wenn ich unterwegs bin.





Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.
Sitemap / Inhaltsverzeichnis