Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Schließen
Unizink 50, 20 ST, Köhler Pharma GmbH 51%sparen*
  • rezeptfrei
  • PZN: 00702162
  • Bei geschwächtem Immunsystem und Hautentzündungen
  • Nahrungsergänzungsmittel mit Mikronährstoffen
  • Für Sportler, ältere Personen und Schwangere
Günstigster Preis: 2,89 €
Preis bisher: 5,90 €*
Ersparnis*: 51%
zzgl. Versand: 3,95 €
Bei sternapo
Zum Shop

Preisvergleich Unizink 50, 20 ST

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
2,89 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 39,50 €
Gesamtpreis 6,84 €
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,14 € / 1 Stk. Daten vom 23.10.18 14:19
Preis kann jetzt höher sein**
2,96 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 59,00 €
Gesamtpreis 6,91 €
apo.com bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apo.com Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk. Daten vom 23.10.18 14:19
Preis kann jetzt höher sein**
2,97 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 20,00 €
Gesamtpreis 6,92 €
apo-discounter bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apo-discounter.de Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk. Daten vom 23.10.18 13:46
Preis kann jetzt höher sein**
2,97 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 69,00 €
Gesamtpreis 6,92 €
apolux bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apolux.de Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Finanz-/Ratenkauf
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk. Daten vom 23.10.18 13:52
Preis kann jetzt höher sein**
2,97 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 75,00 €
Gesamtpreis 6,92 €
juvalis.de bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum juvalis.de Shop gehen.

Es kann in Einzelfällen produktbezogene Mengenbegrenzungen geben, um die haushaltsübliche Abgabe für bestimmte Arzneimittelgruppen mit Gefahrenpotential zu gewährleisten.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Amazon Payments
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk. Daten vom 23.10.18 13:42
Preis kann jetzt höher sein**
2,98 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 45,00 €
Gesamtpreis 6,93 €
Die "Deutsche Internet Apotheke" bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum Shop der "Deutsche Internet Apotheke" gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Lastschrift
  • Nachnahme
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk. Daten vom 23.10.18 14:18
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschrift
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk. Daten vom 23.10.18 03:30
Preis kann jetzt höher sein**
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Vorkasse
Grundpreis: 0,15 € / 1 Stk. Daten vom 23.10.18 13:50
Preis kann jetzt höher sein**
Schließen
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.

Apotheken und Shops werden geladen ...


Produktinformationen zu Unizink 50 magensaftresistente Tabletten

Unizink 50 magensaftresistente Tabletten sind ein Nahrungsergänzungsmittel der Köhler Pharma GmbH, das rezeptfrei in Apotheken verkauft wird. Es enthält Zink in Form von Zink DL-aspartat als Wirkstoff. Das wasserlösliche Zink-Ion kann vom menschlichen Körper besonders gut verstoffwechselt werden.

Was ist Zink und welche Funktion hat es?

Zink ist ein essentielles Spurenelement. So bezeichnet man einen Mikronährstoff, der vom menschlichen Organismus nicht selbst hergestellt werden kann. Da er es auch nicht einlagern kann, muss Zink täglich in ausreichender Menge zugeführt werden. Gesundheitsexperten empfehlen eine Menge von täglich 15 mg (Schwangere und Stillende sowie andere Personen mit einem Mehrbedarf an Zink: 25 mg). Es wird für

  • den Aufbau und die Tätigkeit der Enzyme
  • das Körperwachstum
  • die Vermehrung der Haut- und Bindegewebezellen
  • eine schnelle Wundheilung
  • eine starke körpereigene Abwehr
  • die Linderung von entzündlichen Hauterkrankungen (Akne, Neurodermitis)
  • den Aufbau diverser Proteine
  • die Insulin-Speicherung
  • die Bildung männlicher Samenzellen

benötigt. Nimmt man längere Zeit zu wenig Zink über die Ernährung zu sich, entsteht Zinkmangel. Dasselbe passiert, wenn man eine zu große Menge davon über den Schweiß abgibt (Sportler). Alte Menschen leiden oft an Zinkmangel, da sie weniger Appetit oder unbehandelte Zahnprobleme haben. Schwangere und Stillende sind oft unterversorgt, da sie einen erhöhten Bedarf an dem lebensnotwendigen Spurenelement haben. Das gilt ebenso für Personen, die dauerhaft starkem Stress ausgesetzt sind, für körperlich Aktive, Senioren und Diabetiker. Vegan und vegetarisch lebende Menschen nehmen ernährungsmäßig eine große Menge Phytinsäure zu sich, die die Aufnahme des Spurenelements im Darm behindert. Da es unverdaut wieder ausgeschieden wird, leiden viele Veganer und Vegetarier ebenfalls an Zinkmangelzuständen. Außerdem wirken sich längere Diäten auf die Zinkversorgung negativ aus. Um den zugeführten Mikronährstoff optimal zu verwerten, sollte man zugleich ausreichend Vitamin C konsumieren.

Was bewirkt Zinkmangel im Körper?

Leidet eine Person an einer Unterversorgung mit Zink, kommt es zu gesundheitlichen Problemen wie
  • trockener, rissiger, rauer Haut
  • Hautentzündungen
  • brüchigen Nägeln und Haaren
  • Haarausfall
  • verzögerter Wundheilung
  • Appetitmangel
  • geschwächtem Immunsystem
  • Wachstumsstörungen
  • nachlassender körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit
  • männlicher Impotenz

Welche Anwendungsgebiete haben Unizink 50 magensaftresistente Tabletten?

Unizink 50 magensaftresistente Tabletten werden zur Behandlung eines ärztlich nachgewiesenen Zinkmangels und zur Vorbeugung von Zinkmangelzuständen verwendet. Sie passieren den Magen unbeschadet, sodass der Wirkstoff ohne Verluste genutzt werden kann.

Wie nimmt man Unizink 50 magensaftresistente Tabletten ein?

Erwachsene, Schwangere und Stillende nehmen pro Tag zwei Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit ein. Bei Heranwachsenden beträgt die Tagesdosis je nach Körpergewicht eine oder zwei Tabletten. Kindern unter 10 Jahren verabreicht man eine Unizink 50 magensaftresistente Tablette täglich.

Was muss man bei der Einnahme von Unizink 50 magensaftresistenten Tabletten beachten?

Nehmen Sie das Nahrungsergänzungsmittel nicht ein, wenn Sie auf Zink oder einen anderen Inhaltsstoff überempfindlich reagieren. Patienten mit schweren Nierenschäden und Autoimmunerkrankungen des Gehirns sollten es ebenfalls nicht anwenden. Bei einer länger als mehrere Monate andauernden Einnahme ist es ratsam, den Zink- und Kupferspiegel regelmäßig ärztlich kontrollieren zu lassen.

Pflichtangaben ***

Indikation

  • Zur Behandlung von Zinkmangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht behoben werden können.

Kontraindikation

  • Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der anderen Bestandteile des Arzneimittels.
  • Schwere Nierenparenchymschäden, akutes Nierenversagen.

Dosierung von Unizink 50

  • Sofern nicht anders verordnet, nehmen Kinder zwischen 1 und 10 Jahren täglich 1 Tablette ein, Heranwachsende (entsprechend dem Körpergewicht) täglich 1 - 2 Tabletten, Erwachsene sowie Schwangere und stillende Mütter täglich 2 Tabletten.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Das Arzneimittel ist in der empfohlenen Dosis zur Langzeitanwendung über mehrere Monate geeignet.

Patientenhinweise

  • Bei längerfristiger Einnahme von Zink sollten sowohl die Kupfer- als auch die Zinkspiegel überwacht werden.

Schwangerschaft

  • Bei nachgewiesenem, klinisch gesichertem Zinkmangel besteht im therapeutischen Dosisbereich keine Einschränkung zur Einnahme des Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Einnahme Art und Weise

  • Die Tabletten sind unzerkaut und ungelutscht mit Flüssigkeit vorzugsweise ca. 30 - 60 Minuten vor den Mahlzeiten zu schlucken.

Wechselwirkungen bei Unizink 50

  • Zink vermindert die Resorption von Tetracyklinen. Zwischen der Einnahme dieser Arzneimittel sollte ein zeitlicher Abstand von mindestens 4 Stunden eingehalten werden.
  • Chelatbildner wie D-Penicillamin, DMPS oder EDTA können die Resorption von Zink vermindern oder die Ausscheidung erhöhen.
  • Die Resorption von Ofloxazin und anderen Quinolonen wird durch Zink beeinträchtigt.
  • Die gleichzeitige Gabe von Eisen-, Kupfer- oder Calciumsalzen vermindert die Resorption von Zink.
  • Nahrungsmittel mit hohem Phytinanteil (z. B. Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse) vermindern die Resorption von Zink.

Warnhinweise bei Hilfsstoffen

Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit erblich bedingter Fructose-Unverträglichkeit nicht angewendet werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

10 mg

Cellacefat
Hilfstoff
Cellulose Pulver
Hilfstoff
Cellulose, mikrokristallin
Hilfstoff
Eudragit E 100
Hilfstoff
Glycerol
Hilfstoff
Kartoffelstärke
Hilfstoff
Macrogol 6000
Hilfstoff
Magnesium stearat
Hilfstoff
Maisstärke
Hilfstoff
Rizinusöl, nativ
Hilfstoff
Sorbitol
Hilfstoff
Stearinsäure
Hilfstoff
Talkum
Hilfstoff
Titan dioxid
Hilfstoff
Triethyl citrat
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu Unizink 50, 20 ST

97% positive Bewertungen
Durchschnitt:
4,88 Sterne

Sommergrippe

Vor 10 Tagen habe ich noch in Portugal Urlaub gemacht und hatte mir dort eine Art Sommergrippe eingefangen. Es fing an mit Halskratzen, Kribbeln in der Nase, Frösteln, Kopf- und Gliederschmerzen, erhöhter Temperatur etc. Vermutlich hatte ich mir den Infekt durch die Klimaanlage im Hotelzimmer zugezogen. Meine Bekannte meinte, ich sollte direkt Paracetamol nehmen. Doch von diesen Medikamenten halte ich wenig. Ich war jedoch froh, dass ich Unizink in meiner Reiseapotheke hatte. Ich habe jeweils morgens, mittags und abends 1 Tablette genommen und mich den ganzen Tag im Zimmer und auf dem Balkon aufgehalten. Am nächsten Tag ging es mir schon wesentlich besser, was meine Bekannte erstaunlich fand. Die Tabletten vertrage ich immer sehr gut und auch den Preis halte ich für angemessen. Deshalb empfehle ich es v. a. bei diversen Infekten gerne weiter.

häufige Erkältungen in der Schwangerschaft

Ich bin schwanger, Vegetarierin und in der letzten Zeit häufig erkältet gewesen. Während der Schwangerschaft sind ja viele Arzneimittel verboten, so dass ich meine Hebamme gefragt habe, was ich denn überhaupt nehmen könnte. Sie hat mir Unizink 50 empfohlen und erklärte mir, dass ich vermutlich einen Zinkmangel habe, weil Zink hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln enthalten sei. Ich habe dann täglich 1 Tablette eingenommen und hatte seither keinen Infekt mehr. Auch sonst fühle ich mich vitaler. Die Tabletten lassen sich gut einnehmen, und den Preis finde ich ebenfalls nicht überteuert. Zudem vertrage ich das Arzneimittel gut. Dies sind die Gründe, warum ich es gerne weiterempfehle.

Unizink bei Heuschnupfen

In einer Apothekenzeitung hatte ich im letzten Jahr gelesen, dass Zink auch bei Heuschnupfen hilfreich sein soll. Die Apothekerin hat mir dann Unizink 50 empfohlen. Dank Unizink 50 haben Haselnuss- und Erlenpollen zumindest für mich ihren Schrecken verloren. In diesem Jahr habe ich sofort Anfang des Jahres mit der prophylaktischen Einnahme von Unizink 50 begonnen. Und zwar habe ich täglich morgens 1 Tablette zugeführt. Ich hatte weder juckende, gerötete Augen, noch Niesanfälle, Fließschnupfen oder eine verstopfte Nase. Sogar die Birkenpollen-Saison habe ich mit Hilfe von Unizink sehr gut überstanden. Das Arzneimittel habe ich gut vertragen, und den Preis halte ich für angemessen.

Unizink 50 bei Geruchs- und Geschmacksstörungen

Nach einem relativ starken und langwierigen Infekt litt mein Vater, der sich seit einigen Monaten im Seniorenheim befindet unter deutlichen Einbußen sowohl des Geschmacks- als auch des Geruchssinns.
Ihm schmeckte gar nichts mehr richtig, so dass er noch dünner geworden ist. Wenn das Essen nicht mehr schmeckt, beeinträchtigt dies die Lebensqualität enorm. Sein Hausarzt hat ihm daher die kurmäßige Einnahme von Unizink empfohlen. Nach 2-wöchiger Zufuhr des Spurenelementes Zink kehrte der Geruchs- und Geschmackssinn langsam zurück. Er hat Unizink insgesamt über einen Zeitraum von 2 Monaten eingenommen und zwar jeweils morgen und mittags 1 Tablette, die er auch gut schlucken konnte und gut vertragen hat.

Zinkmangel

Da ich wahrscheinlich aufgrund meines langjährigen Diabetes mellitus und der Einnahme von Entwässerungsmitteln (einem Thiazid) einen Zinkmangel entwickelt habe, hatte mein Hausarzt mir eine zunächst 3-monatige Kur mit Unizink 50 verordnet und zwar 1 Tablette (= 10 mg) morgens. Er sagte mir, dass ich mir kein anderes Präparat in der Apotheke geben lassen sollte, da Unizink 50 nicht nur gut verträglich sei, sondern auch gut vom Körper aufgenommen wird, aber vor allem weil die Deutsche Gesellschaft für Ernährung für Männer eine tägliche Zufuhrmenge von 10 mg empfiehlt. Mein Arzt erklärte mir, dass eine zu hohe Dosierung über einen längeren Zeitraum zu einem Kupfermangel führen kann. Inzwischen sind die 3 Monate rum, und meine Zinkwerte haben sich deutlich gebessert, sind aber noch nicht im Normbereich, so dass ich es noch 1,5 Monate länger einnehmen soll.





Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.