Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Frauengesundheit

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Vitamaze GmbH
90 Stück
Grundpreis ab: 31,27 € / 100 g
Takeda GmbH
1 Stück
Grundpreis ab: 178,83 € je Stück
rezeptpflichtig
Bayer Vital GmbH
3 Stück
Grundpreis ab: 3,32 € je Stück
ab  18,75 €
23% Ersparnis
Uebe Medical GmbH
1 Stück
Grundpreis ab: 18,75 € je Stück
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.

Medikamente und Produkte für Frauengesundheit

Egal ob Menstruations- oder Wechseljahrbeschwerden, Kopf- oder Rückenschmerzen - die Liste der typischen Frauenkrankheiten ist lang. Blasenentzündung, Eierstockzysten, Vaginalausfluss oder auch das prämenstruelle Syndrom - viele der typischen Frauenbeschwerden können mit Hilfe frei verkäuflicher Medikamente recht gut behandelt werden. Sollten die Symptome jedoch über einen längeren Zeitraum anhalten, kontaktieren Sie unbedingt Ihren Frauenarzt, um die Ursachen abklären zu lassen.

Typische Beschwerden in den Wechseljahren

In den Wechseljahren verändert sich der weibliche Körper stark und viele Frauen haben mit der hormonellen Umstellung zu kämpfen. Gut, dass es zu diesem Zweck eine Vielzahl an Medikamenten gibt, welche die entsprechenden Symptome gut behandeln können. Hitzewallungen und Schlafprobleme sind typische Erscheinungen, welche die Wechseljahre begleiten. Die Remifemin Tabletten sind ein empfehlenswertes Arzneimittel, wenn Sie diese Symptome möglichst schnell wieder loswerden möchten. Zwei Mal am Tag nehmen Sie eine Tablette unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein und bereits nach zwei Wochen sollte sich der therapeutische Erfolg einstellen. Die Femiloges Tabletten sind in den Wechseljahren ebenso empfehlenswert und helfen nicht nur gegen Schlafstörungen, sondern auch gegen Verstimmungen und Depressionen.

Was müssen Sie bei der Einnahme beachten?

Tabletten gegen Wechseljahrsbeschwerden sollten Sie nicht einnehmen, wenn Sie von Ihrem Frauenarzt bereits Östrogene verschrieben bekommen haben. Auch wenn Ihre Regelblutung erneut eintritt, sollten Sie die Tabletten vorerst wieder absetzen.

Erkrankungen der Vagina

Viele Frauen leiden zudem an einer aus dem Gleichgewicht geratenen Vaginalflora. Dies ist an einem verstärkten Scheidenausfluss erkennbar. Hilfreich können in diesem Fall Vaginalkapseln sein. Diese werden am besten vor dem Schlafengehen in die Scheide eingeführt; während der Menstruation sollte man die Behandlung natürlich aussetzen. Solche Kapseln können auch während der Schwangerschaft und Stillzeit ohne Bedenken angewandt werden. Sehr unangenehm ist der Scheiden- oder Vaginalpilz - auch bei dieser Erkrankung können die Döderlein Vaginalkapseln die Scheidenflora wieder ins Gleichgewicht bringen. Die meisten anderen Vaginaltabletten und -salben hingegen sind verschreibungspflichtig.

Menstruationsbeschwerden

Bei Menstruationsbeschwerden wie Bauchschmerzen oder Krämpfen helfen die frei verkäuflichen Tabletten wie Buscopan oder Paracetamol meist recht schnell. Diese können Sie selbstverständlich auch bei anderen Schmerzzuständen und bei leichtem Fieber einnehmen. Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie solche Medikamente nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen, denn die Wirkstoffe gehen in das Blut des Kindes über. Auch wenn Ihre Leber oder die Nieren geschädigt sind, sind diese Tabletten nur mit Vorsicht zu genießen.

Zur Frauengesundheit zählen aber auch alle Produkte, die mit einem unerfüllten Kinderwunsch zusammenhängen. Viele junge Frauen sind körperlich gesund und versuchen dennoch verzweifelt, schwanger zu werden; leider häufig ohne Erfolg. Häufig ist ein Mangel an Folsäure einer der Gründe, warum es mit der Schwangerschaft nicht so recht klappen will. Eine Folsäure Injektionslösung oder auch Folsäure Nahrungsergänzungsmittel können hier weiterhelfen. Ob es mit einer Schwangerschaft dann schließlich doch geklappt hat, können Sie mit den Clearblue Schwangerschafts- und Ovulationstests schnell herausfinden. Wenn Sie Ihre Nachwuchsplanung allerdings abgeschlossen haben, sind die Persona Teststäbchen für den Verhütungscomputer sehr zu empfehlen. Diese messen gleich zwei Hormone in Ihrem Urin, so dass Sie Ihren Zyklus kontrollieren können.

Nahrungsergänzungsmittel

Damit Sie erst gar nicht an den typischen Frauenkrankheiten erkranken, sollten Sie sich nicht nur gesund ernähren und ausreichend Sport treiben, auch Nahrungsergänzungsmittel können hilfreich sein. Doppelherz bietet eine breit gefächerte Produktauswahl an entsprechenden Kapseln an. Außerdem haben Frauen auch einen erhöhten Bedarf an Eisen; vor allem während der Menstruation verlieren Sie eine große Menge dieses Spurenelements. Nicht nur Ihr Körper profitiert von einer ausreichenden Zufuhr an Vitaminen und Mineralstoffen, auch das Aussehen der Haut und der Nägel verbessert sich merklich. Doppelherz "Meno Rotklee" hingegen ist ein geeignetes Produkt in den Wechseljahren. Es versorgt alle Frauen ab 50 mit der erforderlichen Menge an Biotin und Zink und beschert Ihnen auch während der Wechseljahre eine schöne Haut und volles Haar.

Natürlich sind Frauen auch häufig von Kopf- oder Magenschmerzen betroffen. Die Doppelbelastung Kind-Beruf ist auch nicht immer leicht zu bewältigen. Das Aspirin Granulat entfaltet seine Wirkung sofort und Sie können Ihrem Alltag wieder ohne Schmerzen nachgehen. Dieses entzündungshemmende Arzneimittel kann auch bei Fieber erfolgreich angewandt werden.

Fazit

Unsere speziellen Produkte für die Frauengesundheit können Ihnen den Alltag ungemein erleichtern und Ihre Beschwerden lindern.

› Ratgeber: Top Beiträge