Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 609 889 902 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Wechseljahre

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
femi loges, 100 ST, Dr. Loges + Co. GmbH
ab  27,12 €
Dr. Loges + Co. GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
100 Stück
Grundpreis: 0,27 € / 1 Stk.
Regaine Frauen, 3X60 ML, Johnson & Johnson GmbH (Otc)
ab  38,71 €
Johnson & Johnson GmbH (Otc)
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
3X60 Milliliter
Grundpreis: 21,51 € / 100 ml
REMIFEMIN PLUS, 100 ST, Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG
ab  12,67 €
47% Ersparnis
Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG
100 Stück
Grundpreis: 0,13 € / 1 Stk.
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator, 50 G, Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
ab  10,89 €
32% Ersparnis
Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
50 Gramm
Grundpreis: 21,78 € / 100 g
Klimaktoplant N, 100 ST, Dhu-Arzneimittel GmbH & Co. KG
ab  6,99 €
Dhu-Arzneimittel GmbH & Co. KG
100 Stück
Grundpreis: 0,07 € / 1 Stk.
Granufink Femina Kapseln, 120 ST, Omega Pharma Deutschland GmbH
ab  24,35 €
43% Ersparnis
Omega Pharma Deutschland GmbH
120 Stück
Grundpreis: 0,20 € / 1 Stk.
Orthomol Femin, 180 ST, Orthomol Pharmazeutische Vertriebs GmbH
ab  61,99 €
29% Ersparnis
Orthomol Pharmazeutische Vertriebs GmbH
180 Stück
Grundpreis: 0,34 € / 1 Stk.
REMIFEMIN, 200 ST, Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG
ab  15,41 €
45% Ersparnis
Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG
200 Stück
Grundpreis: 0,08 € / 1 Stk.
Serelys Tabletten, 60 ST, Exeltis Germany GmbH
ab  18,32 €
39% Ersparnis
Exeltis Germany GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
60 Stück
Grundpreis: 0,31 € / 1 Stk.
Sinekrin, 90 ST, Kyberg Pharma Vertriebs GmbH
ab  30,14 €
20% Ersparnis
Kyberg Pharma Vertriebs GmbH
90 Stück
Grundpreis: 0,33 € / 1 Stk.
MULTI-GYN ActiGel, 50 ML, Ardo Medical GmbH
ab  9,43 €
41% Ersparnis
Ardo Medical GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 18,86 € / 100 ml
Remifemin Feuchtcreme, 50 G, Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG
ab  7,58 €
49% Ersparnis
Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG
50 Gramm
Grundpreis: 15,16 € / 100 g
Vagisan FeuchtCreme, 25 G, Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
ab  6,26 €
29% Ersparnis
Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
25 Gramm
Grundpreis: 25,04 € / 100 g
Cimicifuga STADA 6.5mg Filmtabletten, 100 ST, STADA GmbH
STADA GmbH
100 Stück
Grundpreis: 0,03 € / 1 Stk.
Agnus castus AL, 100 ST, Aliud Pharma GmbH
ab  5,70 €
Aliud Pharma GmbH
100 Stück
Grundpreis: 0,06 € / 1 Stk.
Klimadynon Uno, 90 ST, Bionorica Se
ab  12,23 €
Bionorica Se
3 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
90 Stück
Grundpreis: 0,14 € / 1 Stk.
Gynomunal Vaginalgel, 50 ML, Almirall Hermal GmbH
ab  8,79 €
39% Ersparnis
Almirall Hermal GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 17,58 € / 100 ml
KNEIPP Arnika Salbe S, 100 G, Kneipp GmbH
ab  3,44 €
54% Ersparnis
Kneipp GmbH
100 Gramm
Grundpreis: 3,44 € / 100 g
Replens Vaginalgel vorgefüllte Applikatoren, 9 ST, Aurosan GmbH
ab  12,69 €
39% Ersparnis
Aurosan GmbH
9 Stück
Grundpreis: 1,41 € / 1 Stk.
femi loges, 50 ST, Dr. Loges + Co. GmbH
ab  15,85 €
Dr. Loges + Co. GmbH
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
50 Stück
Grundpreis: 0,32 € / 1 Stk.

Produkte für die Wechseljahre

Das Klimakterium, umgangssprachlich besser als die Wechseljahre bekannt, ist ein Zeitraum der Umstellung und Veränderung Ihres Körpers. Die Hormonproduktion verringert sich und das Zusammenspiel der Hormone gerät aus dem Gleichgewicht. Diese Prozesse sind keine Krankheit, sondern ein natürlicher Lebensabschnitt. Bei einigen Frauen treten jedoch Begleiterscheinungen auf. Die Veränderung birgt aber auch die Chance auf einen Neubeginn. Die Wechselbeschwerden müssen Ihre Lebensqualität nicht beeinflussen. Natürliche Hilfe für Ihre körperlichen oder seelischen Probleme bekommen Sie auf sanftem Weg aus der Natur. Nahrungsergänzungsmittel, Pflanzenpräparate oder Salze sorgen für Ausgeglichenheit und Wohlbefinden.

Wie läuft der Wechsel ab?

Die Wechseljahre können in drei Phasen eingeteilt werden:

  • Prämenopause
  • Perimenopause
  • Postmenopause

Als Menopause bezeichnet wird der Zeitpunkt der letzten Menstruation, auf die dann ein blutungsfreier Zeitraum von mindestens zwölf Monaten folgt.

Gesund und ausgeglichen durch die Wechseljahre

Unausgeglichenheit, Unwohlsein und schlechte Laune in den Wechseljahren erschweren den Alltag. Bei einigen Frauen treten in der Menopause sogar Depressionen auf. Sie können die Wechseljahre mit den Beschwerden nicht verhindern, aber Sie können durch Ihren Lebensstil viel für Ihre Gesundheit tun und Krankheiten vorbeugen:

  • Regelmäßige Bewegung lindert Wechseljahresbeschwerden und ist ein Stimmungsaufheller
  • Eine fett- und zuckerreduzierte, vitaminreiche Ernährung beugt der hormonell bedingten Gewichtszunahme vor
  • Soja, Kräuter und Vitamin-B-haltige Nahrungsmittel wirken unterstützend
  • Die Einnahme von pflanzlichen Präparaten wie Rotklee, Johanniskraut oder Traubensilberkerze können bei Stimmungsschwankungen Ihre Probleme lindern

Führen diese Maßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg oder leiden Sie an einer starken Depression, ist eine Hormonersatztherapie zu überlegen.

Die umstrittene Hormonersatztherapie

Lange Zeit war die Behandlung der Wechselbeschwerden mit synthetischen Hormonpräparaten selbstverständlich. Noch bevor die Frau tatsächlich über Beschwerden klagte, meistens ab dem 40. Lebensjahr, wurden den Frauen Hormone empfohlen, um vital, gesund und jugendlich zu bleiben. Durch eine Studie vor etwas mehr als zehn Jahren stand diese Therapieform im Hinblick auf gesundheitliche Schäden im Kreuzfeuer der Kritik. Heute relativieren Experten die Studie. Die Hormonersatztherapie ist bei hohem Leidensdruck unter bestimmten Voraussetzungen durchaus sinnvoll. Sie sollte aber niedrig dosiert und von möglichst kurzer Dauer sein. Zu berücksichtigen sind persönliche Risikofaktoren:

  • Diabetes mellitus
  • Alkoholkonsum
  • Adipositas
  • Bluthochdruck
  • Erhöhtes Risiko für Brustkrebs

Helfer aus der Natur

Gehören sie zu jenen Frauen, die während des Klimakteriums nur unter leichten bis mittelschweren Beschwerden leiden? Dann ist die Anwendung von pflanzlichen Substanzen beziehungsweise Nahrungsergänzungsmitteln meistens ausreichend und eine gute Alternative zur Hormonersatztherapie. Gut wirkende Pflanzen für Ihre Wechselbeschwerden sind Soja, Traubensilberkerze und Rotklee. Aus diesen Pflanzen werden Isoflavone gewonnen. Isoflavone sind „Pflanzenöstrogene“ und es handelt sich dabei um sekundäre Pflanzenstoffe. Diese Substanzen erzeugen die Pflanzen selbst, um sich vor Krankheiten zu schützen. Wenn Sie Tabletten mit diesen Extrakten einnehmen, konsumieren Sie die Schutzstoffe der Pflanzen. Die positive Wirkung der Isoflavone wurde bereits in vielen wissenschaftlichen Studien beschrieben.

Wann sind Isoflavone sinnvoll?

Isoflavone kommen bei Wechselbeschwerden zum Einsatz, die auf Östrogenmangel beruhen. Die sekundären Pflanzenstoffe lindern:

  • Hitzewallungen
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Scheidentrockenheit

Die Kraft der Heilpflanzen

In den Rotklee Präparaten sind die Isoflavone Daidzein, Formononetin und Biochanin A enthalten. Sie sind in ihrer Struktur und ihrem Aufbau dem weiblichen Hormon Östrogen sehr ähnlich und wirken sich in der Menopause positiv auf die Blutfette aus. Rotklee ist besonders bei Hitzewallungen und plötzlichen Schweißausbrüchen zu empfehlen. Die Traubensilberkerze, auch als Cimicifuga, Cimicifuga racemosa oder Actaea racemosa bezeichnet, stammt aus der Familie der Hahnenfußgewächse und durch die Einnahme werden sie merken, dass sich Symptome wie

  • Nervosität
  • Reizbarkeit
  • Anspannungen
  • Spannungsschmerzen in den Brüsten
  • Trockene Schleimhäute
  • Hitzewallungen
  • Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmungen
  • Krampfartige Menstruationsschmerzen und
  • Aggressivität
schnell bessern.

Die zerkleinerten Wurzeln der Cimicifuga sind in Form von Tropfen, Tee, Tabletten und Kapseln erhältlich. Da es keine Untersuchungen in Bezug auf Schwangerschaft und Stillzeit gibt, sollten Präparate mit Extrakten von der Traubensilberkerze während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht verabreicht werden. Nicht sinnvoll ist die Einnahme dieses pflanzlichen Arzneimittels bei Männern, Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren. Remifemin hat sich zur Behandlung von mittleren bis starken Wechselbeschwerden bestens bewährt. Remifemin ist rein pflanzlich und hormonfrei. Es enthält nur die natürlichen Extrakte der Traubensilberkerze, diese dafür in hoher Dosierung

Wie wird Remifemin eingenommen?

Sie sollten schon bei den ersten Begleiterscheinungen das natürliche Arzneimittel Remifemin einnehmen. Es empfiehlt sich zweimal täglich eine Filmtablette zu nehmen, bei Bedarf können Sie zweimal täglich zwei Tabletten einnehmen.

› Ratgeber: Top Beiträge