Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Mo-Fr: 10-15 Uhr

nach oben

Hersteller/ Vertriebe
Wirkstoffe
Preis
Preis max. (€):  
Kundenbewertungen

Potenzstörungen

Sortierung:
Ansicht:
Zur Kompaktansicht wechseln Zur Listenansicht wechseln Zur Gallerieansicht wechseln
Prostagutt forte 160/120mg, 2X100 ST, Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
3 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
2 × 100 Stück
Grundpreis: 0,23 € / 1 Stk.
DESEO, 50 ML, PharmaSGP GmbH
ab  36,44 €
27% Ersparnis
PharmaSGP GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 72,88 € / 100 ml
Doppelherz L-Arginin Vital 3000 system, 120 ST, Queisser Pharma GmbH & Co. KG
ab  19,75 €
38% Ersparnis
Queisser Pharma GmbH & Co. KG
120 Stück
Grundpreis: 0,16 € / 1 Stk.
CEFAGIL, 200 ST, Cefak KG
ab  38,89 €
Cefak KG
200 Stück
Grundpreis: 0,19 € / 1 Stk.
EMASEX-A VITEX, 100 ST, Aca Müller/Adag Pharma AG
ab  28,99 €
Aca Müller/Adag Pharma AG
5 von 5 Sternen (bei 1 Bewertungen)
100 Stück
Grundpreis: 0,29 € / 1 Stk.
Euviril Complex, 120 ST, Sanimamed Europe Health S.R.L.
ab  56,11 €
28% Ersparnis
Sanimamed Europe Health S.R.L.
120 Stück
Grundpreis: 0,47 € / 1 Stk.
Viragil, 100 ML, Steierl-Pharma GmbH
ab  18,66 €
Steierl-Pharma GmbH
100 Milliliter
Grundpreis: 18,66 € / 100 ml
Virivital (Nahrungsergänzungsmittel), 60 ST, Ruhrpharm AG
ab  19,41 €
35% Ersparnis
Ruhrpharm AG
60 Stück
Grundpreis: 0,32 € / 1 Stk.
Yohimbin Vitalcomplex Hevert, 100 ML, Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
100 Milliliter
Grundpreis: 15,45 € / 100 ml
Euviril Direct, 2X15 ST, Sanimamed Europe Health S.R.L.
ab  40,15 €
27% Ersparnis
Sanimamed Europe Health S.R.L.
2 × 15 Stück
Grundpreis: 1,34 € / 1 Stk.
Euviril COMBIPACK (Kapseln+Brausetabl.), 1 P, Sanimamed Europe Health S.R.L.
ab  69,99 €
27% Ersparnis
Sanimamed Europe Health S.R.L.
1 Packung
Grundpreis: 69,99 € / 1 Pckg.
Okasa NE, 300 ST, Cheplapharm Arzneimittel GmbH
ab  31,37 €
26% Ersparnis
Cheplapharm Arzneimittel GmbH
300 Stück
Grundpreis: 0,10 € / 1 Stk.
Leider keine Produktabbildung vorhanden
ab  193,76 €
8% Ersparnis
Ekkehard Stammler Medizintechnik
1 Stück
Grundpreis: 193,76 € / 1 Stk.
Virilis-Gastreu S R41, 50 ML, Dr.Reckeweg & Co. GmbH
ab  9,78 €
Dr.Reckeweg & Co. GmbH
50 Milliliter
Grundpreis: 19,56 € / 100 ml
Eumel-Bull-Kraft NE, 60 ST, Cheplapharm Arzneimittel GmbH
ab  9,57 €
34% Ersparnis
Cheplapharm Arzneimittel GmbH
60 Stück
Grundpreis: 0,16 € / 1 Stk.

Produkte gegen Potenzstörungen

Über nichts anderes definiert sich ein Mann so sehr wie über die Potenz. Tatsächlich aber macht beinahe jeder Mann mindestens einmal im Leben Erfahrungen mit Potenzstörungen. Oft sind sie nur vorübergehend und es braucht gar keine Medikamente, um die Potenz wieder herzustellen. Doch was, wenn die erektile Dysfunktion länger anhält?

Potenzmittel für Männer

Viagra, Cialis, Levitra, Kamagra... diese Mittel sind hochwirksam und beseitigen beinahe jedes Potenzproblem. Rezeptfrei sind sie zwar nicht. Ihre Wirkung ist aber genau das Richtige, wenn Männer eine anhaltende erektile Dysfunktion beseitigen wollen. Viagra von Pfizer mit dem Wirkstoff Sildenafil war das erste Medikament dieser Art auf dem Markt. Da das Original nach wie vor nicht günstig ist, gibt es schon seit 2013 gute Sildenafil-Generika. Sie werden ebenfalls nur auf Rezept verkauft, wirken aber genauso zuverlässig wie die bekannten blauen Tabletten. Neben den chemischen Potenzmitteln gibt es für Männer aber auch gute natürliche Alternativen. Denn manchmal liegt gar keine ernste erektile Dysfunktion vor - die Impotenz ist seelischer Natur. Der Unterschied zu Mitteln wie Viagra und Co. liegt darin, dass natürliche Wirkstoffe weniger geeignet sind, eine ausbleibende Erektion doch noch entstehen zu lassen. Sie helfen eher dabei, sich seelisch zu entspannen, eine natürliche stärkere Durchblutung wichtiger Organe etwa durch Ginseng zu erreichen oder die sexuelle Lust zu verstärken.

Vorsicht vor gefälschten Potenzmitteln

Als Viagra auf den Markt kam, gab es nichts Vergleichbares. Die sprichwörtlichen blauen Pillen werden zwar heute durch ähnlich wirkende Alternativen wie Levitra, Cialis oder Kamagra ergänzt, jedoch waren auch diese Produkte teure Originale. Patienten, die dauerhaft unter Potenzstörungen litten, konnten sich solche Medikamente kaum leisten. Heute gibt es tatsächlich generische Alternativen, die günstiger zu bekommen sind. Nach wie vor gibt es aber auch Angebote aus dem Ausland - von denen man besser die Finger lassen sollte. Es handelt sich um gefälschte und potenziell gefährliche Substanzen. Nur Potenzmittel aus der EU sind wirklich sicher, denn nirgends sonst gelten die strengen Auflagen für Medikamente wie hier.

Schneller, besser, länger - was hilft wirklich?

Medikamente wie Cialis sind dafür bekannt, über mehrere Tage hinweg zu wirken. Doch muss es wirklich immer ein chemischer Wirkstoff sein? Wenn keine diagnostizierte erektile Dysfunktion vorliegt, machen viele Männer auch mit sanfteren, natürlichen Alternativen gute Erfahrungen. Für besseres Durchhaltevermögen kann es schon helfen, die richtige Nahrungsergänzung einzunehmen, beispielsweise L-Arginin. Die Dauer bis zur ersten spürbaren Verbesserung der Potenz ist zwar länger als bei der Einnahme eines Medikaments wie Viagra, doch dafür ist die Behandlung schonender. Sanfte und natürliche Mittel zur Luststeigerung leisten ebenfalls ihren Beitrag zur sexuellen Potenz. Sie werden über einen längeren Zeitraum oral eingenommen und leisten einen dauerhaften Beitrag zu einem erfüllten Liebesleben.

Mechanische Hilfen bei Potenzstörungen

Die meisten Mittel gegen Potenzstörungen sind Medikamente für die orale Einnahme. Tabletten, Tropfen, Tinkturen - doch es gibt auch Alternativen dazu. Während die Penispumpe eher aus Spam-Mails bekannt ist, gibt es tatsächlich wirksame Hilfsmittel wie die Potenzpumpe. Tatsächlich funktioniert sie auf ganz ähnliche Art und Weise und kann dazu führen, dass ganz ohne Medikamente eine Erektion zustande kommt. In der Handhabung ist sie mit etwas Übung ebenfalls gut anzuwenden und hat den Vorteil gegenüber Tabletten und Tropfen, dass sie vom Paar zusammen eingesetzt werden kann. Alleine das leistet seinen Beitrag zur Wiederherstellung der männlichen Potenz.

Der Lebensstil und die Manneskraft

Wenn die Impotenz erst einmal entstanden ist, heißt das heutzutage noch lange nicht, dass kein erfülltes Liebesleben mehr möglich ist. Es gibt für jedes Problem eine gute und verträgliche Lösung. Dennoch können Männer vieles tun, um die Potenz zu unterstützen. Dazu gehört beispielsweise, auf Alkohol, Zigaretten und fettige, ungesunde Nahrung weitestgehend zu verzichten - besonders, wenn sie an diesem Tag noch etwas mit der Liebsten vorhaben. Eine nährstoffreiche Ernährung dagegen trägt dazu bei, dass auch die Potenz gut funktioniert. Es spricht natürlich nichts dagegen, dafür Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Bei Unsicherheiten oder längerfristig anhaltenden Erektionsstörungen ist es außerdem nie verkehrt, einen Arzt zu konsultieren, denn dieser kann am besten dazu beraten, welche Medikamente und Produkte im Einzelfall helfen.

› Ratgeber: Top Beiträge