Wir verwenden Cookies,

um Ihnen den optimalen Service zu bieten und durch Analysen unsere Webseiten zu verbessern. Wir verwenden zudem Cookies von Drittanbietern für Analyse und Marketing, wenn Sie uns mit Klick auf „OK“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Information hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um die Webseite zu betreiben.

Cookie-Einstellungen
Hilfe zum Preisvergleich Tel: 030 - 94 888 740 Di-Do von 10-15 Uhr

nach oben

CLOTRIMAZOL AL Spray 1%, 30 ML, Aliud Pharma GmbH
(1)
  • rezeptfrei
  • PZN: 03753705
  • zur Behandlung von Pilzinfektionen
  • Darreichung: Lösung in Sprayform
  • Wirkstoff: Clotrimazol
Packungsgrößen:
Günstigster Preis: 2,54 €
zzgl. Versand: 3,95 €
Bei apo.com
Zum Shop

Preisvergleich CLOTRIMAZOL AL Spray 1%, 30 ML

Bewertung
Zahlungsarten
Versand nach
Versand mit
Sonstiges

Apotheken und Shops werden geladen, bitte warten ...

Wird geladen ...
2,54 €
+ Versand 3,95 €
frei ab 20,00 €
Gesamtpreis 6,49 €
apo.com bietet viele Produkte auf medizinfuchs zu Sonderpreisen an. Diese Sonderpreise sind nur online gültig und auch nur, wenn Sie über die Medizinfuchs-Seite zum apo.com Shop gehen.
› Weitere Hinweise
  • PayPal
  • PayPal Express
  • Kreditkarte
  • Visa
  • American Express
  • MasterCard
  • Rechnung (Klarna)
Grundpreis: 8,47 € / 100 ml Daten vom 04.08.20 22:09
Preis kann jetzt höher sein**
Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich an und erhalten Sie noch mehr Rabatte, Gutscheine und Infos

Mit dem Klick auf „Anmelden“ willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von medizinfuchs.de ein.


Produktinformation zu CLOTRIMAZOL AL Spray 1%

Bei dem CLOTRIMAZOL AL Spray 1% handelt es sich um ein apothekenpflichtiges Arzneimittel der ALIUD Pharma GmbH. Bewährt hat sich das Präparat vor allem bei der Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut, auch Mykosen genannt. Beispiele sind Fußpilz, Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor) sowie durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) verursachte Hautinfektionen.

Indikation/Anwendung von CLOTRIMAZOL AL Spray 1%

Eine Infektion der Haut mit Pilzerregern aller Art bedarf einer umgehenden gezielten Behandlung, um das Risiko einer Ausbreitung und weiteren Ansteckung einzudämmen. Dabei ist die Art der jeweiligen Erreger zweitrangig. Das CLOTRIMAZOL AL Spray 1%

vermag entsprechend das gesamte Spektrum an Pilzerregern zu bekämpfen. Dazu zählen unter anderem Erkrankungen, die durch Schimmelpilze, Hefen (Candida albicans) und Dermatophyten ausgelöst wurden. Mithilfe des enthaltenen Wirkstoffes Clotrimazol werden die Pilze in sämtlichen betroffenen Hautschichten angegriffen und abgetötet. Auf diese Weise wird nicht nur die bereits bestehende Erkrankung geheilt. Vielmehr wird auch Wachstum und Ausbreitung der Pilze erfolgreich vorgebeugt.

Inhaltsstoffe von CLOTRIMAZOL AL Spray 1%

Ergänzend zu dem Wirkstoff in Form von 10 mg Clotrimazol enthält das Arzneimittel die Hilfsstoffe:
Propylenglycol, Isopropanol und Macrogol 400.

Gegenanzeigen/Kontraindikation

Bei einer Allergie gegen den Wirkstoff oder einen anderen der Inhaltsstoffe sollten Sie von einer Anwendung absehen.
Kommt es während der Behandlung mit dem CLOTRIMAZOL AL Spray 1% zu Unverträglichkeitsreaktionen, so ist das Arzneimittel umgehend abzusetzen.
In der Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie vor der Anwendung einen Arzt konsultieren.
Bitte beachten Sie bezüglich weiterer Informationen die Angaben in der Packungsbeilage.

Dosierung/Darreichungsform von CLOTRIMAZOL AL Spray 1%

Bei Pilzerkrankungen ist unbedingte Hygiene gefragt. Dies trifft auch auf die Vor- und Nachbereitung der Anwendung zu. Entsprechend sollte diese nur auf zuvor sorgfältig gewaschener und abgetrockneter Haut erfolgen.
Sprühen Sie das Arzneimittel zwei- bis dreimal täglich dünn auf die betroffenen Stellen und reiben Sie es im Anschluss vorsichtig ein.

Die Behandlungsdauer hängt von Ausmaß und Verlauf der Erkrankung ab. Grundsätzlich empfiehlt es sich, diese selbst nach Abklingen der Symptome weiterzuführen, um eine hundertprozentige Ausheilung sicherzustellen. Darüber hinaus sind Unterbrechungen zu vermeiden, da diese den Behandlungserfolg gefährden können.

Packungsbeilage und ergänzende Informationen

Das Arzneimittel ist in einer Packungsgröße von 30 ml in Apotheken und Versandapotheken erhältlich.
Verwahren Sie das Spray an einem für Kinder unzugänglichen Ort auf.
Hinweis: Das Präparat wird außerdem erfolgreich bei seborrhoischer Dermatitis bei mikrobieller Mitbeteiligung angewendet.

Pflichtangaben ***

PDFBeipackzettel CLOTRIMAZOL AL Spray 1%

Indikation

  • Das Präparat ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut. Der Wirkstoff Clotrimazol dringt in die befallenen Hautschichten ein und greift dort den Pilz an. Die Folge: der Pilz stirbt ab oder wird in seinem Wachstum gehemmt.
  • Das Spray wird angewendet:
    • Zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere, wie Malassezia furfur, sowie Hautinfektionen durch Corynebacterium minutissimum.
    • Diese o.a. Infektionen können vorkommen z. B. in Form von:
      • Mykosen der Füße (Fußpilz), zwischen Zehen und Fingern, am Nagelfalz (Paronychien), auch in Verbindung mit Nagelmykosen; Hauterkrankungen, die mit Clotrimazol-empfindlichen Erregern superinfiziert sind; Mykosen der Haut und Hautfalten; oberflächigen Candidosen; Pityriasis versicolor (Kleienpilzflechte); Infektionen mit Corynebacterium minutissimum (Erythrasma); seborrhoischer Dermatitis nur bei mikrobieller Mitbeteiligung o. a. Erreger.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Clotrimazol oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Dosierung von CLOTRIMAZOL AL Spray 1%

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie hier beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Die Lösung 2 - 3mal täglich auf die erkrankte Haut und die angrenzenden gesunden Hautbereiche dünn aufsprühen und einreiben.
  • Dauer der Anwendung
    • Die Behandlungsdauer ist unter anderem abhängig vom Ausmaß und Ort der Erkrankung. Um eine vollständige Ausheilung zu erreichen, sollte die Behandlung nicht nach dem Abklingen der Beschwerden abgebrochen, sondern bis zu einer Therapiedauer von mindestens 4 Wochen konsequent fortgeführt werden. Pityriasis versicolor heilt im Allgemeinen in 1 - 3 Wochen und Erythrasma in 2 - 4 Wochen ab.
    • Bei Fußpilz sollte - um Rückfällen vorzubeugen - trotz rascher subjektiver Besserung ca. 2 Wochen über das Verschwinden aller Krankheitszeichen hinaus weiterbehandelt werden.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Folgen der Anwendung zu großer Mengen des Arzneimittels sind nicht bekannt; es liegen keine Berichte hierzu vor.
  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie beim nächsten Mal nicht eine größere Menge des Arzneimittels an, sondern setzen Sie die Behandlung wie empfohlen fort.
  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Um eine vollständige Ausheilung der Pilzinfektion zu erreichen und einem Rückfall vorzubeugen, sollten Sie möglichst nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt die Behandlung vorzeitig beenden oder unterbrechen. Wenn Sie dies dennoch tun, ist eine Wiederkehr der Beschwerden zu befürchten, da Ihre Pilzerkrankung wahrscheinlich noch nicht richtig ausgeheilt ist. Die Behandlung sollten Sie auch nicht nach dem Abklingen der Beschwerden abbrechen, sondern konsequent fortführen (wie unter „Dauer der Anwendung" empfohlen).
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich
    • Das Arzneimittel darf nicht in die Augen gelangen und soll nicht auf Schleimhäute aufgetragen werden, da aufgrund von einigen Bestandteilen eine lokale Reizung möglich ist.
  • Was können Sie zusätzlich tun?
    • Wechseln Sie täglich Handtücher, Wäsche und Strümpfe, die mit der erkrankten Hautstelle in Berührung kommen. Schon diese einfache Maßnahme unterstützt die Ausheilung und verhindert eine Übertragung auf andere Körperstellen und Personen.
    • Falls die Sprühdüse verstopft sein sollte, so kann diese äußerlich leicht mit warmem Wasser gereinigt werden. Sprühdüse nicht mit spitzen Gegenständen reinigen, da die Düse sonst beschädigt werden kann.
  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Schwangerschaft

  • Fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Für die Anwendung von Clotrimazol bei Schwangeren gibt es bisher nur eine begrenzte Menge an Daten. Wenn Sie das Arzneimittel anwenden, wie hier beschrieben oder wie von Ihrem Arzt oder Apotheker empfohlen, wird der Wirkstoff Clotrimazol nur in sehr geringer Menge in den Körper aufgenommen; mit einer systemischen Wirkung (Wirkung auf andere Organe) ist deshalb nicht zu rechnen. Aus Vorsichtsgründen darf Clotrimazol in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft nicht angewendet werden.
  • Wegen der geringen Resorption bei topischer Anwendung kann das Arzneimittel bei bestimmungsgemäßem Gebrauch während der Stillzeit angewendet werden. Während der Stillzeit sollte das Arzneimittel nicht direkt im Brustbereich angewendet werden.
  • Studien zum Einfluss von Clotrimazol auf die Fertilität (Fruchtbarkeit) des Menschen liegen nicht vor.

Einnahme Art und Weise

  • Vor jeder Anwendung sollten Sie die befallenen Hautstellen waschen, damit die lockeren Hautschuppen entfernt werden. Danach sollten Sie die Haut gründlich abtrocknen, bei Fußpilz insbesondere zwischen den Zehen, damit keine Feuchtigkeit zurückbleibt.

Wechselwirkungen bei CLOTRIMAZOL AL Spray 1%

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Bislang sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe


Isopropylalkohol
Hilfstoff
Macrogol 400
Hilfstoff
Propylenglycol
Hilfstoff


Erfahrungsberichte zu CLOTRIMAZOL AL Spray 1%, 30 ML

Durchschnitt:
5,00 Sterne

Nach dem Baden oder dem Schwimmbad

Ich nehme es immer nach dem Schwimmbad oder nach dem Baden zu Hause. Es ist Wikstoffgleich mit Canesten . Der Anbieter Aliud (AL) ist ein Tochterunternehmen des deutschen Pharmaherstellers STADA.

Auch zur Vorbeugug geeignet.

Egal ob nach dem Baden oder Duschen oder im Schwimmbad, du kannst noch so schnell laufen, der Fußpilz ist schneller. Zur Vorbeugung und auch zur Behandlung ist Clotrimazol AL Spray 1% ( aus dem Hause STADA) eine preiswerte und gleichwertige Alternative gegenüber teuren Mitbewerbern. Sehr empfehlenswert.
GVT



Generika zu CLOTRIMAZOL AL Spray 1%, 30 ML

Generika: Gleiche Wirkstoffe – anderer Name
APOCANDA, 30 Milliliter, Aristo Pharma GmbH
APOCANDA Aristo Pharma GmbH 30 ml
2,42 €
5 % Ersparnis


Mehr Produkte aus den Kategorien

› Ratgeber: Top Beiträge

* Die Ersparnis bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers oder auf den höchsten gelisteten Preis.
** Preise, Rangfolge, Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben.
*** medizinfuchs.de bezieht die Informationen seiner veröffentlichten Artikel aus gängigen medizinischen und pharmazeutischen Quellen. Ein relevanter Partner ist für uns die ifap-GmbH, die sich auf Arzneimittel-Daten fokussiert hat. Unsere Fachredakteure recherchieren und publizieren sowohl Patienten- als auch Produktinformationen aus Herstellerangaben, damit Sie spezifische Produktinformationen erhalten. Auf dieser Grundlage können Sie das passende Präparat für sich finden. Mehr über unsere Plattform und Tätigkeit finden Sie auf der „Über uns“-Seite‌.